Produktiv

Zusatzleistungen als Alleinstellungsmerkmal?

Zusatzleistungen als Alleinstellungsmerkmal?

Aufgrund der großen Konkurrenz im Internet kommen manche „analogen“ Händler auf Ideen. Ein Reisebüro-Verbund bietet seinen Kunden nun eine Absicherung gegen eventuelle Insolvenz der gebuchten Airline.

Allerdings sind Kunden eher unwillig, wenn zusätzliche Leistungen extra bezahlt werden sollen.

Versicherungen gehören ins Service-Paket

Die Reisebüro-Allianz Quality Travel Alliance (QTA) bietet, wie der Bayerische Rundfunk berichtete, seinen Kunden ab sofort eine Versicherung, die gegen die Insolvenz der Airline absichern soll. Wie groß der Erfolg dieser Versicherung tatsächlich ist, die bei diesem eher relativ seltenen Geschäftsvorfall reguliert, ist unklar. Immerhin gehören aber zur QTA insgesamt rund 8000 Kooperationspartner, darunter Riesen wie Neckermann oder TUI. Versicherungen werden künftig zum Standard individueller Servicepakete gehören, die den Kunden des Reisebüros maßgeschneidert angeboten werden.

Fantasievolle Service-Leistungen

Die Reisebüros sollen ihren Kunden spezielle Service-Pakete zusammenstellen, die aus individuellen Service-Dienstleistungen bestehen. Dabei sind auch Versicherungen, unter anderem dieses Versicherungsprodukt, dass bei Insolvenz der Airline sämtlicher Schaden, wie Umbuchungen, Hotelkosten usw. übernommen wird. Die Versicherung würde sogar dann leisten, wenn der Reisende aufgrund eines Status seinen Flug verpasst hat. Weiterhin gehört zu dem Service-Paket Leistungen wie Sitzplatzreservierungen oder die Beschaffung eines Visums.

Der Reiseberater als Versicherungsvermittler?

Denkbar sind aber auch eher branchenfremde Leistungen wie Paketannahmen oder häusliche Dienste wie Blumen gießen. Die einzelnen Reisebüros sind völlig frei in der Entscheidung, welche Versicherungen und Dienstleistungen individuell angeboten werden. Das Unternehmen verspricht sich, je nach Leistungsumfang, für diese neuen Servicepakete Beiträge zwischen 15 und 25 Euro pro Buchung.

gelernter Journalist und MM-Prod.(FH), Jahrgang 1971, seit Dezember 2015 Redaktionsmitglied der proVision.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.

Send this to a friend