Produktiv

Wunschrente errechnen

Wunschrente errechnen

Ein neues Onlinetool des Versichertenverbandes GDV ist in der Lage, die Höhe der Wunschrente in Abhängigkeit diverser Parameter zu analysieren.

Ein wichtiges Werkzeug, um die notwenige monatliche Investition in die Altersvorsorge zu erkennen.

Vorsorgelücke erkennen

Basierend auf dem Alter des künftigen Rentenbeziehers, dem Nettoeinkommen, der Summe der bereits angesparten gesetzlichen Rente, der Inflationserwartung und den noch zu erwartenden Gehaltserhöhungen berechnet das Tool die jeweilige Monatsrente, die voraussichtlich zu erwarten ist. Dazu gibt es noch einen Vergleich zur Wunschrente und eine Berechnung der dazwischen liegenden Vorsorgelücke.

Beitragshöhe = Nähe zur Wunschrente

Der Nutzer erfährt durch den neuen Rentenrechner, wie viel monatlicher Einsatz benötigt wird, um im Alter die tatsächliche Wunschrente erhalten zu können.

Vorsorge verdeutlichen

Durch diesen GDV-Rechner sind auch Berater in der hilfreichen Lage, ihren Kunden die jeweiligen Rentenlücken anschaulich plausibel zu machen. Der GDV ermöglicht die kostenlose Einbettung des Rechners auf die jeweiligen Webseiten der Vermittler.

gelernter Journalist und MM-Prod.(FH), Jahrgang 1971, seit Dezember 2015 Redaktionsmitglied der proVision.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.

Send this to a friend