Produktiv

Weiterbildung im IDD-Rahmen

Weiterbildung im IDD-Rahmen

Gesetze und Regulierungen verunsichern momentan die Branche. Ganz besonders betrifft dies den Bereich Versicherungen, Finanz- und Vermögensanlagen sowie Immobilienfinanzierungen. Auch die Fortbildungsverpflichtung zur Weiterbildung sorgt für Kopfzerbrechen.

Anstatt einer Überregulierung sieht die DMA vielmehr Chancen, Angebote an Schulungsleistungen zu optimieren.

Chancen durch Regulierung

Viele Makler und Vermittler fühlen sich angesichts der neuen Vorschriften und Verordnungen überreguliert und neben dem Tagesgeschäft für überfordert. Das breite Programm an Schulungen und Weiterbildungen der Deutschen Makler Akademie (DMA) bietet Unterstützung und Abhilfe. Neben einer hohen inhaltlichen Qualität gehören zu den Leistungen auch eine Dokumentation sowie die Bescheinigung der Weiterbildungsaktivitäten. So werden die gesetzlichen Anforderungen effizient umgesetzt.

Neues Programm zur Weiterbildung

Für 2018 neu aufgenommen wurden unter anderem Lehrgänge zum Rentenberater, Fachberater für Finanzdienstleistungen, zum Fachwirt für Finanzberatung, zum Immobilienfachwirt und weitere mehr. So soll gewährleistet werden, dass die neuen Regulierungsvorschriften keine verdrängenden Schwerpunkte zulasten klassischer Fachthemen darstellen. Die DMA bietet für das Bildungsprogramm 2018 insgesamt rund 290 Seminare und Lehrgänge. Dazu gehören 120 neue Seminare. Mit einem Anteil von 50 E-Learning-Programme ist es auch möglich, sich ortsunabhängig auf die aktuellen Branchenentwicklungen einzustellen.

Leitfaden als IDD-Lotse

Die Deutsche Makler Akademie hilft auch bei den Weiterbildungspflichten durch die seit 23. Februar geltende IDD-Umsetzung. Ein erheblicher Schwerpunkt dieser neuen Richtlinie ist eine Ausweitung der Qualifikations- und Weiterbildungsanforderungen für vertriebsnahe Mitarbeiter. Dazu publizierte die DMA in Kooperation mit Partnern einen interaktiven Leitfaden, der die wichtigsten rechtlichen wie betriebswirtschaftlichen Rahmenbedingungen darstellt und auf die resultierenden Konsequenzen hinweist.

Der Leitfaden steht auf der Seite der DMA nach Anmeldung zur Verfügung. Neben grundsätzlichen Informationen zur IDD und den wichtigsten Begriffen finden sich dort auch spezielle Informationen für alle betroffenen Zielgruppen. Die Weiterbildungspflichten durch die IDD-Richtlinie betreffen hauptsächlich alle Mitarbeiter von Versicherungsunternehmen sowie den Vermittlerbetrieben mit Kundenkontakt.

gelernter Journalist und MM-Prod.(FH), Jahrgang 1971, seit Dezember 2015 Redaktionsmitglied der proVision.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.

Send this to a friend