Produktiv

Von Flypper zu Selosc

Von Flypper zu Selosc

Der Digital-Versicherer Flypper ist Geschichte. Die Vorstandspläne wurden aufgrund mangelnden Kapitals begraben.

Unklar sind allerdings die Pläne des Flypper-Gründers Dominik Groenen.

Gothaer beteiligt

Das bisherige Management von Flypper wechselte bereits zum digitalen Sachversicherer Selosc, an dem die bisherigen Flypper-Gründungsgesellschaften Scira sowie die Gothaer-Versicherung beteiligt sind. Selosc verfügt bereits über eine BaFin-Lizenz.

Im Führungsgremium

Der bisherige Vorstandschef Dr. Peter Loisel, der bei Flypper seit 2017 tätig war, wechselte gemeinsam mit dem ehemaligen Flypper-Risikochef Herbert Sedlmair ins Führungsgremium des neuen digitalen Sachversicherers Selosc.

Zustimmung vorausgesetzt

Die Gothaer bestätigte ihre Beteiligung und betonte gegenüber dem Versicherungsjournal, stets neue Kooperationen zu prüfen. Selosc ist eine Schwestergesellschaft der Konzept & Marketing (K&M). K&M ist bereits langjähriger Partner der Gothaer. Die angestrebte Kooperation unterliegt allerdings der Zustimmung des Kartellamts und der BaFin.

Unbekannt sind hingegen die Pläne von Flypper-Gründer Dominik Groenen. Unkommentiert bleibt bisher auch Groenens eventuelle Beteiligung an Scira.

gelernter Journalist und MM-Prod.(FH), Jahrgang 1971, seit Dezember 2015 Redaktionsmitglied der proVision.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.

Send this to a friend