Produktiv

Versicherer unter Wirtschaftsstudenten unbeliebt

Versicherer unter Wirtschaftsstudenten unbeliebt

Der Studiengang der Wirtschaftswissenschaften ist unter jungen Studierenden beliebt. Weniger beliebt ist für Absolventen dieser Fachrichtung die Versicherungsbranche. Die Attraktivität ist im Keller.

Lediglich die Allianz-Gruppe und die Münchener Rückversicherungsgesellschaft gehören zu den 100 Top-Arbeitgebern der Studienabsolventen.

Studie unter 115 Hochschulen

Das Absolventenbarometer des Trendence Institut hat die Berufstendenzen junger Absolventen im Bereich Wirtschaftswissenschaften untersucht und zeigt die Bewerbungstrends auf. Als Datenbasis wurden Onlinefragebögen von 16.400 Studierenden wirtschaftswissenschaftlicher Fakultäten von 115 Hochschulen ausgewertet.

Vier Versicherer im Ranking

Mit einem Anteil von 2,8 Prozent führt die Allianz auf Platz 28 als Wunscharbeitgeber der Versicherungsbranche. Eine Platzierung, die der Versicherer auch schon im vergangenen Jahr für sich beanspruchen konnte. Die Munich Re kam mit 0,6 Prozent auf den 98. Platz. Ansonsten wollen Studenten sich höchstens noch bei der Ergo-Gruppe und der Hannover Rück bewerben; was für den Platz 118 reicht. Das waren die einzigen Versicherer der Befragung.

Banken beliebter

Wesentlich attraktiver scheinen Arbeitgeber aus dem Banken-Sektor. Rund ein Dutzend Bankhäuser sammeln sich unter den ersten 100 Plätzen. Spitzenreiter ist die Europäische Zentralbank sowie Goldmann Sachs. Diese befinden sich aber mit Anteilen von 2,7 Prozent auf der 30. Stelle – hinter der Allianz.

Versicherungsbranche ist Schlusslicht

Die Studie untersuchte aber auch die Branchen -affinität der Studenten. Dabei schneiden lediglich die Wirtschaftszweige Telekommunikation und Energie/ Versorgung/ Umwelt schlechter als die Versicherungsbranche ab. An der Spitze befinden sich die Automobilhersteller sowie die Consultingbranche. Unter den „High Potentials“ der Wirtschaftswissenschaften bildet die Versicherungsbranche mit 0,1 Prozent das absolute Schlusslicht. An der Spitze der begehrtesten Jobs liegt ebenfalls die Consultingbranche.

Das „Absolventenbarometer“ ist ein wichtiger Indikator aller Wirtschaftszweige, um den zunehmenden Fachkräftemangel effektiv bekämpfen zu können.

gelernter Journalist und MM-Prod.(FH), Jahrgang 1971, seit Dezember 2015 Redaktionsmitglied der proVision.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.

Send this to a friend