Produktiv

Versicherer kürzen Rentenfaktor

Versicherer kürzen Rentenfaktor

Trotz langjähriger Versprechungen, die Mindesthöhe der Renten ihrer Lebensversicherungen nicht zu kürzen, knicken die Marktführer nun ein. Die Allianz Leben und die Zurich gaben bekannt, den Rentenfaktor nun doch kürzen zu wollen.

Haben sich die Besitzer fondsgebundener und sonstiger kapitalmarktnaher Lebensversicherungen von der Zinspolitik bisher unabhängig gefühlt, erfahren auch diese Kunden nun die Konsequenzen der niedrigen Zinsen.

Kürzung trotz Versprechen

Die großen Lebensversicherer Allianz Leben und Zurich haben trotz langjähriger Versprechen angekündigt, plötzlich auch die Mindesthöhen ihrer Renten zu kürzen. Wie ein Sprecher der Allianz gegenüber der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ)“ bestätigte, hat der Versicherer nach vorgeschriebener Prüfung den sogenannten Rentenfaktor seiner Lebensversicherungen gekürzt.

Beitragserhalt statt veraltetem Rentenfaktor

Die Kürzung des Rentenfaktors auf 1,75 Prozent (zuvor zwischen 2,25 und 2,75 Prozent) betrifft alle Policen, die zwischen 2001 und 2011 abgeschlossen wurden. Erlaubt ist eine derartige Kürzung nur, wenn die Versicherten unerwartet alt würden oder wenn die Zinsen dauerhaft niedrig sind. Alleine bei der Allianz sind rund 700.000 Verträge von der Maßnahme betroffen. Von einer niedrigen Rente geht der Versicherer jedoch nicht aus. Denn es steht den Gesellschaften frei, Versicherungsbeiträge auch in höher verzinsten Fonds und anderen Finanzprodukten anstatt in niedrige Staatsanleihen zu investieren. Bereits seit mehreren Jahren bieten die meisten Lebensversicherer, auch die Allianz, keine Policen mit Rentenfaktor mehr, sondern garantieren lediglich noch den Beitragserhalt. Experten gehen davon aus, dass sich auch die kleinen Lebensversicherern am Marktführer orientieren.

gelernter Journalist und MM-Prod.(FH), Jahrgang 1971, seit Dezember 2015 Redaktionsmitglied der proVision.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.

Send this to a friend