Profiliert

Studiengang für Makler im Norden

Studiengang für Makler im Norden

Makler in Norddeutschland haben die Möglichkeit, durch intensive Weiterbildung einen akademischen Abschluss zu erwerben. Als neuen Studiengang bietet eine Hamburger Privathochschule „Versicherungsmanagement“.

In Süddeutschland gibt es derartige Studiengänge bereits schon länger.

Studiengang „Versicherungsmanagement“ ab 2018

Die HSBA Hamburg School of Business Administration bietet ab April 2018 allen interessierten Maklern den neuen Studiengang „Versicherungsmanagement“. Der berufsbegleitende Bachelorstudiengang, der in Kooperation mit dem Berufsbildungswerk der Versicherungswirtschaft Hamburg e.V. (BWV Hamburg) realisiert wird, richtet sich zielführend an Absolventen der Weiterbildung zum Fachwirt für Versicherungen und Finanzen. Makler, die einen derartigen Abschluss erlangt haben, können bereits im fünften Semester dieses Bachelorstudienganges einsteigen und innerhalb von nur 27 Monaten den Abschluss erwerben.

Hohe Praxisorientierung

Marcus Janßen, geschäftsführender Vorstand des BMV Hamburg, erklärte dem Versicherungsjournal, dass die Lehrinhalte stets aktuell angepasst werden. Die wissenschaftlich-theoretischen sowie allgemein fachlichen Inhalte dieses Studienganges werden durch regelmäßige Studiengangkonferenzen zwischen HSBA und BWV mit den realen Bedingungen und Anforderungen der Praxis angeglichen. Eine hohe Praxis- und Anwendungsorientierung ist bereits dadurch gegeben, dass die Hälfte aller Lehrinhalte einen unmittelbaren Bezug zur Versicherungswirtschaft haben.

Berufsbegleitender Studiengang

Gewährleistet wird die Ausbildungsqualität des Studienganges durch Professoren der HSBA, wie zum Beispiel der Betriebswirtschaftswissenschaftler Professor Dr. Florian Elert. Ergänzt werden die HSBA-Professoren durch ausgewählte Branchenpraktiker. Der Studiengang, für den monatlich eine Studiengebühr von 425 Euro veranschlagt wird, ist berufsbegleitend, die Vorlesungen finden freitags und sonnabends statt. Zusätzlich gibt es pro Semester eine Blockwoche. Inhaltliche Schwerpunkte sind Versicherungsmanagement, Versicherungsmarketing, Risikomanagement, Industrie- und Gewerbeversicherung, Versicherungsmathematik sowie Versicherungsrecht.

IDD-Weiterbildungspflicht wird wahrgenommen

Obwohl die Rahmenbedingungen der IDD-Weiterbildungspflicht immer noch nicht gänzlich feststehen, ist sich die HSBA sicher, dass sowohl Fachwirt- als auch das Bachelor-Studium vollumfänglich alle Weiterbildungspflichten erfüllt. Ähnliche Bildungsangebote werden bereits von Privat- und Fachhochschulen in Süddeutschland angeboten, außerdem als Studiengang Insurance, Banking and Finance (IBF) als Kooperation des BWV Oldenburg mit der Jade Hochschule Wilhelmshaven.

gelernter Journalist und MM-Prod.(FH), Jahrgang 1971, seit Dezember 2015 Redaktionsmitglied der proVision.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren

Send this to a friend