Produktiv

Sicherheit im Studentenleben

In wenigen Wochen starten an allen deutschen Universitäten die neuen Erstsemester. Für viele Studenten markiert dieser Start gleichzeitig den Beginn eines neuen Lebensabschnittes: Distanz zur Familie, erste eigene Wohnung und ganz viel Verantwortung. Der richtige Zeitpunkt für den passenden Versicherungsschutz.

Dazu gehört auf jeden Fall eine klassische Hausrat- und Haftpflichtversicherung.

Haftpflichtversicherung der Eltern nutzen

Die Haftpflichtversicherung schützt vor Schäden, die der Versicherte versehentlich bei Bekannten, Freunden und anderen Dritten verursacht. In den meisten Fällen sind Schüler, Auszubildende und Studenten noch in der Versicherung der Eltern mitversichert. Ausgenommen davon sind jene Kinder, die das 25. Lebensjahr bereits vollendet haben oder schon vor der Aufnahme des Studiums über eine abgeschlossene Berufsausbildung verfügen. Es gibt jedoch Sonderfälle: Handelt es sich beim entsprechenden Studium um einen Master-Studiengang, der zeitlich direkt an den Bachelor anschließt, gilt dieser ebenso als Erstausbildung. Wichtig ist bereits während der Studienplanung ein persönliches Gespräch mit dem Versicherungsvertreter zu führen um Sonderfälle und Lücken zu klären. Sinnvoll ist es immer, die Versicherungen an das Studentenleben anzupassen.

Schadensbegrenzung durch Hausratversicherung

Gerade während der Studienzeit kann es zu Schäden kommen, die sonst leichter zu vermeiden sind. Besonders bei Wohngemeinschaften macht eine Hausratversicherung Sinn. Gerade WG-Partys provozieren Schäden, durch die nach einer Schadensabwicklung des Versicherers kein Streit entstehen muss. Günstigere Wohnviertel sparen zwar im monatlichen Budget, sind aber oft auch mit einem erhöhten Einbruchsrisiko verbunden. Aber auch die Gefahr eines Einbruchs kann durch eine sinnvolle Hausratversicherung, die nur wenige Euro kostet, abgefedert werden. Dabei benötigt nur der Hauptmieter der WG einen entsprechenden Versicherungsvertrag. Die Kosten können sich alle Bewohner teilen, deren Hausrat dann auch mitversichert ist.

gelernter Journalist und MM-Prod.(FH), Jahrgang 1971, seit Dezember 2015 Redaktionsmitglied der proVision.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.

Send this to a friend