Produktiv

Rekordüberschüsse deutscher Krankenkassen

Rekordüberschüsse deutscher Krankenkassen

Nach mehreren Medienberichten haben die gesetzlichen Krankenkassen ihre Rücklagen erneut gesteigert. Bis Ende September sollen die Rekordüberschüsse auf rund 2,5 Milliarden Euro geklettert sein.

Insgesamt sollen die Rücklagen aller Krankenkassen nunmehr auf 18 Milliarden Euro angestiegen sein.

Bis zu 2,5 Milliarden Rücklagen

Die Überschüsse der gesetzlichen Krankenkassen konnten weiter erhöht werden. Die 113 gesetzlichen Krankenkassen konnten bis Mitte des Jahres bereits rund 1,5 Milliarden Euro mehr einnehmen, als sie ausgegeben haben. Die „Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ)“ berichtete, dass diese Überschüsse bis Mitte September sogar auf 2,5 Milliarden Euro angestiegen sind.

Auch Milliardenreserven im Gesundheitsfond

Entsprechend haben die allgemeinen Ortskrankenkassen einen Überschuss von 1,1 Milliarden Euro erwirtschaftet. Der Überschuss der Ersatzkassen beträgt mehr als 900 Millionen Euro. Zu den enormen Gesamtrücklagen aller Krankenkassen in Höhe von 18 Milliarden Euro kommen noch weitere Reserven aus dem Gesundheitsfonds. In Kassen- und Regierungskreisen geht man davon aus, dass diese Reserven zum Jahresende 8,5 Milliarden Euro betragen sollen.

Trotz Rekordüberschüsse Forderungen nach Reformen

Begründet werden diese hohen Überschüsse der Ortskrankenkassen mit der Entwicklung des Versicherungswachstums bei einem geringeren Ausgabenanstieg. Dennoch warnte Franz Knieps, Vorstand des BKK Dachverbandes, vor Euphorie. Die positiven Zahlen änderten nichts an der gefährlichen Situation, in der sich viele Krankenkassen befinden. Das Geld würde zwar zur Verfügung stehen, würde aber völlig falsch verteilt werden. Deshalb sei eine Reform der Finanzverteilung des Gesundheitsfonds dringend notwendig.

gelernter Journalist und MM-Prod.(FH), Jahrgang 1971, seit Dezember 2015 Redaktionsmitglied der proVision.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.

Send this to a friend