Produktiv

PKV-Standardtarif bleibt stabil

PKV-Standardtarif bleibt stabil

Private Krankenversicherte können vorerst aufatmen. Beim Standardtarif in der PKV wird mit stabilen Beiträgen gerechnet. Dennoch bleibt der Standardtarif umstritten.

Der PKV-Verband möchte für mehr Attraktivität sorgen und will jetzt den Zugang erleichtern.

Mehr Privatversicherte wollen Standardtarif

Der Standardtarif der PKV orientiert sich seit 1994 am durchschnittlichen Leistungsniveau der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV). Gedacht war der PKV-Standardtarif für „Versicherte in schwieriger finanzieller Situation“, wobei immer mehr Privatversicherte in diesen Tarif abwandern. Diese dürfen jetzt mit stabilen Beiträgen im laufenden Jahr rechnen.

Kaum Beitragserhöhungen, aber…

Zuletzt wurde der Standardtarif im Juli 2018 für Männer angepasst, erst vier Jahre vorher gab es eine Beitragserhöhung. Für Frauen gab es die letzte Anpassung 2016. Der Monatsbeitrag für den durchschnittlichen Standardtarif in der PKV beträgt etwa 300 Euro, Rentner erhalten dazu einen Zuschuss von bis zu 150 Euro aus der Rentenversicherung. Somit ist der PKV-Standardtarif nie höher als der Höchstbetrag in der gesetzlichen Krankenversicherung.

Blockiert die Politik Sozialtarife?

Allerdings würden manche Versicherten diesen Höchstbetrag in der GKV überhaupt nicht zahlen müssen – können jedoch nur in den seltensten Fällen von der PKV in die GKV wechseln. Außerdem können nach geltender Rechtslage nur Privatversicherte mit Versicherungsbeginn ab 2009 in diesen Standardtarif wechseln. Der PKV-Verband würde diesen Sozialtarif für noch mehr Privatversicherte öffnen – wenn die Politik hier nicht blockieren würde.

gelernter Journalist und MM-Prod.(FH), Jahrgang 1971, seit Dezember 2015 Redaktionsmitglied der proVision.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.

Send this to a friend