Produktiv

Pimp your Ant: Zeitersparnis durch technische Integration

Pimp your Ant: Zeitersparnis durch technische Integration

Thomas Giessmann ist überzeugter Partner von blau direkt. Mithilfe der API-Schnittstelle des Lübecker Technologiemarktführers gelang es ihm, seinen eigenen Vergleichsrechner mit der Ameise von blau direkt zu verknüpfen. Über seinen Vergleichsrechner eingereichte Anträge werden automatisch bei blau direkt angelegt und gepflegt.

Doch wie kam es dazu? Thomas Giessmann ist bereits seit April 2018 selbstständiger Versicherungsmakler und hat es sich damals zum Ziel gesetzt, durch Sachbestand ein gesundes Wachstum zu erreichen. Aber schon 6 Monate und rund 120 Vertragskunden später musste er feststellen, dass seine Zeit für Kundenakquise immer weniger wurde. Es musste eine Lösung her.

„Durch die Verwaltung der einzelnen Verträge ging wertvolle Zeit verloren – Zeit, die ich lieber für die Kundengewinnung einsetzen wollte. Es mussten Kunden und Verträge angelegt, Angebote erstellt und Dokumente hinterlegt werden. So kam es dazu, dass ich durch die Pool- und Softwarewelt stolperte und schließlich auf blau direkt aufmerksam wurde“, erzählt Thomas Giessmann.

„blau direkt verfügt genau über die Art von Vergleichsrechnern, wie ich sie mir gewünscht habe. Die Abfragemasken sind auf das Nötigste beschränkt, aber trotzdem ist das Ergebnis umfangreich“, so Giessmann weiter. Sowohl der Antragsprozess als auch die Hinterlegung der Vertragsunterlagen begeisterte ihn sofort. Beides sei einfach gehalten und effizient. Auch die E-Mail-Archivierung sei im Handumdrehen erledigt.

Trotz der Vereinfachung der Prozesse durch die Zusammenarbeit mit blau direkt blieb immer noch keine Zeit für Akquise. Um eine Nische zu besetzen, entschied sich Thomas Giessmann dafür, seinen eigenen Vergleichsrechner zu bauen. Nur 6 Monate später ging dieser bereits online. Es dauert ein paar Monate, bis er von den Kunden angenommen wurde, aber schon 2019 erreichte Thomas Giessmann die 1.000– Kunden-Marke. Das war ein echter Erfolg.

„Doch die Probleme holten mich durch das starke Wachstum wieder ein. Ich hatte einen Vergleichsrechner und konnte den Kunden nun schnell und einfach zufriedenstellen. Aber wenn ein neuer Antrag automatisch per E-Mail ankam, musste ich alles wieder per Hand pflegen. Von der Antragseinreichung beim Versicherer bis zur Vertragsdatenpflege musste ich alles manuell eintragen und hinterlegen“, erinnert sich Thomas Giessmann.

Wenn blau direkt nicht auch für dieses Problem eine Lösung hätte, wäre das Unternehmen nicht Technologiemarktführer. Dank der API-Schnittstelle von blau direkt konnte Giessmanns Vergleichsrechner mit der Ameise verknüpft werden, wodurch das automatische Anlegen von Kunden- und Vertragsdaten möglich wurde – und das alles bei einem IT-Aufwand von nur 7 Stunden. „Die Verknüpfung ist unendlich wertvoll für mich. Durch diese Funktion hatte ich bereits dieses Jahr eine Zeitersparnis von über 300 Stunden“, so Giessmann begeistert.

Es folgten Zusagen von einigen Versicherern, welche sich dazu bereit erklärten, eine Dunkelpolicierung durchzuführen. Die Umsetzung der Prozesse dauerte etwa 4 bis 7 Monate, aber der Aufwand hat sich gelohnt. „Das Ergebnis ist perfekt. Sobald der Versicherungsnehmer über meinen Vergleichsrechner einen Antrag einreicht, wird dieser automatisch an den Versicherer weitergeleitet und dort direkt verarbeitet. Der Kunde wird samt Vertrag, PDF-Antrag und Vertragsunterlagen bei blau direkt angelegt. Aber das ist noch nicht alles. Der Versicherungsnehmer erhält außerdem noch automatisch seinen Zugang zu simplr und kann dort alles einsehen“, freut sich Thomas Giessmann.

Durch simplr ist es möglich, noch mehr Zeit zu sparen, da der Versicherungsnehmer seine gesamten Unterlagen selbstständig einsehen kann und zusätzlich auch noch selber seine angegebenen Daten ändern kann. Davon ist auch Thomas Giessmann überzeugt: „Wir haben bei simplr eine ErstloginQuote von über 75 Prozent – bei einem Durchschnittsalter von 60 Jahren. Gibt man seinen Kunden einen simplr Zugang, so wird man langfristig mit Zeit belohnt. Schaue ich mir nur die simplr Datenänderungen an, habe ich hier in den letzten 3 Monaten 53 Adress- und Bankdatenänderungen nicht melden müssen.“

Durch diesen komplexen Prozess muss vom Makler selber gar nichts mehr manuell erledigt werden. Somit kann dieser sich voll und ganz auf die Kundenakquise konzentrieren, um noch mehr Geschäft zu generieren. „Mit der API-Schnittstelle von blau direkt ist vieles möglich. Wir nutzen nicht mal 10 Prozent der Möglichkeiten. Aber unser nächstes Projekt wird schon bald online gehen: automatisiertes Cross-Selling. Auch hierbei nutzen wir Funktionen aus der API-Schnittstelle und machen uns simplr zunutze. Wir sind sehr gespannt darauf“, verrät Thomas Giessmann abschließend.

Projektleitung für den Finanz- und Versicherungsverlag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren
Wir benutzen Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
Send this to a friend