Produktiv

Neue Versicherungsklauseln während der Pandemie

Neue Versicherungsklauseln während der Pandemie

Die R+V Unfallversicherung schließt jetzt auch eine Infektion mit dem Coronavirus ein – allerdings nur für bestimmte Berufsgruppen mit Systemrelevanz. Bisher waren Infektionen innerhalb privater Unfallversicherungen ausgeschlossen.

Diese Neuerung gilt für Versicherte aus den Branchen Gesundheitswesen, öffentlicher Nah- und Güterverkehr, Sicherheit, Kinder, Jugend- und Behindertenhilfe sowie weiterer Berufsgruppen.

Corona-Regelung gilt bis Sommer

Im Falle einer Corona-Infektion zahlt die R+V ihren Unfallversicherten einmalig 250 Euro – allerdings nur, wenn die Infektion von einem Arzt bestätigt wurde oder der Betroffene sich aufgrund einer behördlichen Anordnung in Quarantäne begeben muss. Die neue Corona-Regelung der R+V gilt bis auf Weiteres bis einschließlich 1. Juni 2020.

Kostenlos – aber nur nach Antrag

Diese neue Corona-Klausel wird jedoch nicht automatisch in die Unfallversicherungen aufgenommen. Versicherte müssen dazu ein Formular einreichen, um diese Klausel kostenlos in eine bestehende Unfallversicherung der R+V mit einzuschließen. Grundsätzlich steht diese Möglichkeit jedoch Hauptberuflern als auch aktiven Ehrenamtlern zur Verfügung.

Home Office sorgt statistisch für höheres Unfallrisiko

Während der andauernden Corona-Pandemie arbeiten immer mehr Menschen von zuhause aus dem Home Office. Und verbringen somit auch zwangsläufig mehr Zeit im Haushalt sowie im Gartenbereich. Nach Meinung der R+V Versicherungen führt dies statistisch gesehen zu mehr Unfallrisiken. Deshalb bietet der Versicherer ihren Kunden kostenlos die Möglichkeit, in ihren bestehenden Vertrag den RisikoPlus-Baustein einschließen zu lassen.

Kostenloser Risiko-Baustein für Versicherte

Durch den RisikoPlus-Baustein der R+V Versicherung wird bei Invalidität durch einen schweren Freizeitunfall die Versicherungsleistung noch einmal um 50 Prozent aufgestockt. Auch dieser optionale Baustein gilt bis zum 1. Juni für Versicherte als beitragsfrei und läuft dann ohne Kündigung automatisch aus.

gelernter Journalist und MM-Prod.(FH), Jahrgang 1971, seit Dezember 2015 Redaktionsmitglied der proVision.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
Send this to a friend