Allgemein

Neue Professur für Versicherungswissenschaften

Neue Professur für Versicherungswissenschaften

Der Fachbereich Wirtschaft der Fachhochschule Dortmund wird eine neue Professur für Versicherungs- und Risikomanagement erhalten.

Dort besteht bereits ein dualer Bachelorstudiengang Versicherungswirtschaft sowie einen Masterstudiengang Risikomanagement.

Getragen von drei Dortmunder Versicherungen

Durch Demografie, Digitalisierung und Regulierung ist die Versicherungswirtschaft derzeit einem Wandel unterworfen, der so konzentriert kaum eine andere Branche trifft. Damit den Unternehmen die Expansionen der Zukunft gelingen, wird gut ausgebildeter Nachwuchs benötigt. Es werden Persönlichkeiten gesucht, die sich den technologischen Entwicklungen stellen und außerdem über exzellente fachliche Kompetenzen verfügen.

Versicherungswirtschaft schätzt Arbeit der FH Dortmund

Der versicherungswissenschaftliche Schwerpunkt der Dortmunder Fachhochschule ist seit 20 Jahre gewachsen. Was ursprünglich aus dem Engagement einer Stiftung entstanden ist, verfügt heute über einen interdisziplinären wie fachlichen Hintergrund, der von mittlerweile fünf Professoren geprägt wird. Der Rektor der Fachhochschule Dortmund, Professor Wilhelm Schwick, betont seine außerordentliche Freude, dass auch die Versicherungswirtschaft die wissenschaftliche Arbeit seiner Hochschule und die hohe Bildungsqualität der Absolventen schätzt.

Wertvoll durch Praxistransfer

Mit jeweils insgesamt 400.000 Euro (verteilt über fünf Jahre) fördern die Versicherungen Continentale, Signal Iduna und Volkswohl Bund diese neue Professur für Versicherungs- und Risikomanagement. Außerdem werden weitere 50.000 Euro vom Verein zur Förderung der Versicherungswissenschaft an der Fachhochschule Dortmund e.V. zum Zwecke der Sachmittelausstattung zur Verfügung gestellt.

Stifter und Bildungsträger betonen einen besonderen Wert durch Praxistransfer. Dietmar Bläsing, Personalvorstand sowie Vorstandssprecher der Volkswohl Bund Versicherungen, hebt hervor, dass die Investition in eine akademische Ausbildung zukünftiger Versicherungsspezialisten auch den Wissenschaftsstandort Dortmund stärkt.

gelernter Journalist und MM-Prod.(FH), Jahrgang 1971, seit Dezember 2015 Redaktionsmitglied der proVision.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.

Send this to a friend