Produktiv

Nachwuchs dringend gesucht!

Nachwuchs dringend gesucht!

Obwohl die Anzahl der Versicherungsvermittler in Deutschland beschleunigt abnimmt, benötigt die Versicherungsbranche händeringend Nachwuchs für den Assekuranz-Vertrieb. Eine neue Initiative des GDV will für Nachwuchs sorgen.

Zielgruppe der Kampagne sind 16 bis 30-jährige, die sich für eine Vertriebskarriere interessieren.

Werde Insurancer

Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) hat die Initiative „Werde #Insurancer!“ gestartet, um die Zielgruppe der 16 bis 30-jährigen für eine Vertriebskarriere in der Versicherungsbranche zu begeistern. Bestandteil der Initiative ist ein Selbsttest, damit Interessenten ihre Fähigkeiten im Vertrieb prüfen können. In selbstgedrehten Videos stehen vier junge Vermittler als Protagonisten zur Verfügung, stellen ihre Jobs vor und erläutern ihre berufliche Motivation.

Kampagne auf Zielgruppe zugeschnitten

Außerdem können sich Interessenten über die GDV-Website für den Vertrieb bewerben; entweder mit einer klassischen Bewerbung, oder mittels eigener Videobewerbung, die auf die GDV-Seite hochgeladen werden können. GDV-Mitgliedsunternehmen können sich diese Videos dann ansehen und direkt mit den Bewerbern Kontakt aufnehmen. So ist die Kampagne konsequent digital auf die Zielgruppe zugeschnitten.

Schlechter Ruf

Ein ähnliches Programm hat 2019 bereits die Ergo Beratung und Vertrieb AG entwickelt, das nach Angaben des Versicherers äußerst erfolgreich lief und für zahlreiche Bewerbungen sorgte. Obwohl die Branche Nachwuchs benötigt, leidet sie an einem äußerst schlechten Image. Laut einer Umfrage des Versicherungsjournals kann angenommen werden, dass von fast 1.000 Befragten rund die Hälfte ihren Kindern keine Tätigkeit in der Versicherungsbranche empfehlen. Nur jeder sechste würde zu einer Vertriebskarriere im Bereich der Assekuranzen raten, jeder Vierte nur zu einer Berufslaufbahn im Innendienst von Versicherern.

Um publikumswirksam und zielgruppenorientiert für diese Kampagne zu werben, hat der GDV bereits mehrere Videos auf den Plattformen Youtube, Instagram und Snapchat platziert. Die Initiative soll bis zum Jahresende laufen.

gelernter Journalist und MM-Prod.(FH), Jahrgang 1971, seit Dezember 2015 Redaktionsmitglied der proVision.

1 Comment

  1. Welch normal denkender Mensch macht noch so einen Job im Aussendienst?
    Die Regularien werden immer irrer, das Image ist noch schlechter als das der Kirche, durch das Internet benötigen wir in wenigen Jahren keinen einzigen BeraterIn mehr.
    Meine Meinung bezieht sich auf den Vertrieb nach §84 Handelsvertreter bzw. Makler.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.

Send this to a friend