Produktiv

Mit Smart-Contracts Versicherungen neu erfinden

Mit Smart-Contracts Versicherungen neu erfinden

Die Blockchain-Technologie bietet Chancen gegen Betrug, schafft wirkliche Transparenz und fördert mit Smart-Contracts eine innovative Entwicklung echt mitdenkender Versicherungen.

Besonders interessant sind für Versicherer die künftigen Möglichkeiten völlig neuer Versicherungsmodelle.

Komplette Dunkelverarbeitung bietet neue Ansätze

Smart Contracts machen Versicherungen zu echt mitdenkenden Strukturen, die in Echtzeit beim Versicherten Bedingungen erkennen, individuelle Entscheidungen treffen und Maßnahmen einleiten. So werden künftig die Rahmenbedingungen von Versicherungen mittels Apps durch den Versicherten definiert und Policen daraufhin so schnell wie individuell erstellt. So lassen sich besonders spezielle und zeitlich begrenzte Versicherungen vertreiben.

Basis sämtlicher Geschäftsvorgänge

Eine Blockchain ist Basis digitaler Verträge, Prämieneinzahlungen sowie Leistungsauszahlungen. Smart Contracts bilden dabei jegliche Geschäftsvorgänge vollautomatisch und sofort ab. Vom Versicherungsabschluss bis zur Leistungsauszahlung ist kein Schritt mehr länger als wenige Minuten vom Versicherungsnehmer entfernt – mit Einschränkungen im Bereich der Regulierung bei bestimmten Versicherungs-, bzw. Schadensfällen. Und wenn ausschließlich Smart Contracts Zugriff auf bestimmte Informationen der Blockchain haben und kein menschlicher Mitarbeiter, würden auch hinsichtlich des Datenschutzes völlig neue Perspektiven entstehen.

Sichere Transparenz weltweit und ein Leben lang

Sämtliche Daten liegen in der fälschungssicheren Blockchain vor. Die Smart Contracts rufen diese Daten bei Bedarf ab, prüfen diese mit den Bedingungen der Police und den Umständen des Schadenfalles und können daraufhin bestimmte Aktionen automatisch anstoßen und durchführen. Die Echtheit von Waren und Dokumenten lässt sich ebenso automatisiert prüfen, jeder Prozess wird in der Blockchain gespeichert und ist dauerhaft nachvollziehbar. Durch diese Technologie lassen sich weltweit transparent Vertragsbeziehungen nachvollziehen – das sogar lebenslang. So verlieren Versicherungsnehmer nie wieder Daten und können, basierend auf ihrer Versicherungshistorie, automatisch in den Genuss individueller Versicherungstarife kommen.

Marktführung wird unbedeutender

Durch die Fälschungssicherheit der Blockchain und der Tatsache, dass sämtliche Daten in dieser digitalen Informationskette gespeichert werden, nimmt auch das Vertrauen zu aufstrebenden Startup-Unternehmen zu. Traditionelle Versicherer könnten trotz enormer Erfahrungen und Finanzkraft immer redundanter werden und gegenüber neuen Marktteilnehmern erheblich an Anteilen verlieren. Voraussetzung für einen „Durchbruch“ der Blockchain ist aber erst eine unmissverständliche und gewährleistete Rechtssicherheit. Die kann erst erreicht werden, wenn sich bereits jetzt Entwickler, Versicherer und staatliche Behörden vernetzen, um auf diese Rechtssicherheit hinzuarbeiten.

gelernter Journalist und MM-Prod.(FH), Jahrgang 1971, seit Dezember 2015 Redaktionsmitglied der proVision.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren

Send this to a friend