Produktiv

Mindestens genauso gut

Mindestens genauso gut

Die „Gewerbliche Gebäudeversicherung“ und „Geschäftsversicherung“ der Nürnberger Versicherung bietet Kunden mittlerweile ganz 12 verbesserte Leistungspunkte. Auch fahrlässig verursachte Schäden werden jetzt abgedeckt.

Neuerungen gibt es auch im Bereich sogenannter Summen- und Konditionsdifferenzdeckung.

Auch Fahrlässigkeitsschutz

Gewerbekunden der Nürnberger Versicherung können sich freuen. Ganze 12 Leistungsaspekte in der „Gewerblichen Gebäudeversicherung“ und „Geschäftsinhaltsversicherung“ wurden verbessert. Bis zu 100.000 Euro werden nun auch fahrlässig verursachte Schäden in voller Höhe abgedeckt. Auch wenn ein Versicherter grob fahrlässig eine Obliegenheit verletzt, bevor oder nachdem der Versicherungsfall eintritt, ist eine Schadenhöhe von 1 Million, bzw. 500.000 Euro bei einer Leistungskürzung von 20 Prozent abgesichert.

Ausgleich bei Unterversicherung

War es zuvor eine Schadenhöhe von 25.000 Euro, verzichtet die Nürnberger nun bis zu einer Schadenhöhe von 250.000 Euro auf den Einwand einer möglichen Unterversicherung. Auch bei den Summen – und Konditionsdifferenzdeckungen gibt es Veränderungen. Verträge der Nürnberger, die mit zukünftigen Beginn abgeschlossen werden, leisten im Schadenfall bis zu 12 Monate vor eigentlichen Versicherungsbeginn Ausgleichsleistung im Vergleich zu den Leistungen der vorherigen Versicherung.

Und wenn sich während eines Schadenfalls herausstellt, dass die Leistungen der vorherigen Versicherung besser geregelt waren, reguliert die Nürnberger nach den Bedingungen dieses Vorvertrages im Rahmen einer „Besserstellungsgarantie“.

gelernter Journalist und MM-Prod.(FH), Jahrgang 1971, seit Dezember 2015 Redaktionsmitglied der proVision.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.

Send this to a friend