Produktiv

Millionenüberschüsse für Kranken- und Rentenkasse

Millionenüberschüsse für Kranken- und Rentenkasse

Nach Angaben des Bundesgesundheitsministeriums haben die deutschen Krankenkassen 2017 einen Überschuss von etwa 3,15 Milliarden Euro erwirtschaftet. Die gesetzliche Rentenkasse „nur“ Mehreinnahmen von rund 300 Millionen Euro.

Die Nachhaltigkeitsrücklage stieg damit auf 1,61 Monatsausgaben.

Positive Beitragsentwicklung aufgrund guter Konjunktur

Auch in diesem Jahr kann „sehr wahrscheinlich“ von einer positiven Beitragsentwicklung ausgegangen werden. Der derzeitige Rentenbeitragssatz liegt bei 18,6 Prozent, bei einem weiteren Plus der Einnahmen kann zum Jahresbeginn 2019 mit Beitragssatzsenkungen gerechnet werden.

Doppelter Überschuss zum Vorjahr

Sowohl Rentenkasse als auch Krankenkassen profitieren derzeit von der guten Konjunktur. Der Überschuss der Krankenkassen in Höhe von rund 3,15 Milliarden Euro liegt dabei in etwa doppelt so hoch wie im Vorjahr. Die Finanzreserven der Kassen kletterten bis Ende 2017 auf rund 19,2 Milliarden Euro. Allerdings sind auch die Einnahmen der Krankenkassen um 4,3 Prozent gestiegen – bei einer gleichzeitigen Ausgabensteigerung von 3,5 Prozent.

Defizite in der Pflegeversicherung

Die Gesamtausgaben der sozialen Pflegeversicherung (SPV) sind 2017 um 25 Prozent angestiegen, was zu einem deutlichen Defizit in Höhe von rund 2,4 Milliarden Euro führte. Diese Steigerung resultierte aus dem deutlichen Ausgabenanstieg durch überwiegende Leistungsausweitungen der Pflegeversicherung. Trotz dieser steigenden Ausgaben befindet sich die SPV aufgrund von bestehenden Rücklagen dennoch in guter finanzieller Verfassung. Es wird erwartet, dass deshalb die Beitragssätze der sozialen Pflegeversicherung auch in den kommenden Jahren stabil bleiben. Eine gute Nachricht für die Stärke des bestehenden Solidarsystems.

gelernter Journalist und MM-Prod.(FH), Jahrgang 1971, seit Dezember 2015 Redaktionsmitglied der proVision.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.

Send this to a friend