Produktiv

Kostenfaktor Ruhestand

Kostenfaktor Frührente

Seit Juli 2017 sorgt das Flexirentengesetz für einen flexibleren Renteneintritt. Dadurch können Erwerbstätige früher oder später in den beruflichen Ruhestand gehen – was die Rentenhöhe beeinflusst.

Wenn der tatsächliche Rentenbeginn vom gesetzlichen Renteneintrittsalter abweicht, werden Ab- oder Zuschläge berechnet. Unter Umständen kann das sehr teuer werden.

Rentenminderung bei früherem Ruhestand

Ein Ausgleich von Abschlägen in der gesetzlichen Rente bei vorzeitigen Renteneintritt durch die Flexirente ist nun bereits ab dem 50. Lebensjahr möglich und nicht, wie zuvor, erst mit 55. Gehen Rentenversicherte jetzt ein Jahr früher in Rente, muss mit Bezugsminderungen in Höhe von 3,6 Prozent gerechnet werden. Bei einer Rente in Höhe von 1.000 Euro beträgt diese Minderung immerhin ganz 36 Euro – und zwar über die gesamte Rentendauer.

Ausgleichszahlungen gegen Rentenlücken

Durch zusätzliche Beitragszahlungen kann diese Minderung allerdings ausgeglichen werden. Dieser Ausgleich ist allerdings alles andere als günstig. So werden für das obige Rechenbeispiel rund 10.000 Euro Ausgleichszahlung benötigt, um die Minderung auszugleichen. Ein späterer Renteneintritt wird mit Zuschlägen in Höhe von 0,5 Prozent pro zusätzlichen Monat honoriert. Wer früher in Rente geht, muss hingegen mit 0,3 Prozent Abzügen auf seiner Rente rechnen – pro früheren Rentenmonat.

Frühzeitige Rentenplanung

Umso wichtiger ist es, diese finanziellen Folgen noch vor Eintritt in den vorgezogenen Ruhestand zu bedenken. Denn es ist mögliche, mit den Ausgleichszahlungen bereits früher zu beginnen und vor einem Wechsel vom Erwerbsleben in die Rentenphase mit entsprechenden Vorkehrungen zu beginnen. Natürlich kann auch auf Ausgleichszahlungen verzichtet werden und mit privaten Vorsorgeprodukten die Rentenlücken im vorgezogenen Ruhestand schließen.

gelernter Journalist und MM-Prod.(FH), Jahrgang 1971, seit Dezember 2015 Redaktionsmitglied der proVision.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.

Send this to a friend