Produktiv

Kooperation zur konsequenten Kundenorientierung

Kooperation zur konsequenten Kundenorientierung

Friendsurance und Aboalarm kooperieren ab sofort beim Versicherungscheck. Beide Unternehmen erklären die Zusammenarbeit mit Verbraucherfreundlichkeit und konsequenter Kundenorientierung.

Der unabhängige Berliner Versicherungsmakler Friendsurance bietet mit seinem exklusiven Schadensfrei-Bonus jährliche Beitragsrückzahlungen, wenn ein Versicherungsschutz nicht in Anspruch genommen wurde.

Versicherungserkennung durch Kontoanalyse

Um Friendsurance-Kunden attraktive Möglichkeiten zu bieten, wird ab sofort auf der Friendsurance-Plattform als optionales Angebot die von der Münchener Aboalarm GmbH entwickelte Software fintracer integriert. Neben der Verwaltung eigener Versicherungsverträge ist es nun auch möglich, das eigene Versicherungsportfolio erkennen und analysieren zu lassen. Dazu gewährt der Kunde Zugriff auf die Daten der Kontoumsätze. Friendsurance betont dabei jedoch, dass sich diese Auswertung ausschließlich auf versicherungsrelevante Informationen bezieht und ein optimaler Schutz der Kundendaten gewährleistet ist.

Echter Mehrwert durch Vertragserkennung

Tim Kunde, Geschäftsführer und Mitgründer der Aboalarm GmbH erklärt, dass Neukunden bei der Registrierung häufig die notwendigen Vertragsdaten wie die Versicherungsnummern nicht zur Hand haben. Auf Wunsch können deshalb die eigenen Kontobewegungen diskret und sicher durch die fintracer-Software untersucht werden. Diese Software erkennt Versicherungsverträge in den Buchungen und überträgt diese an Friendsurance. So erhält der Kunde eine Analyse und erfährt seinen optimalen Versicherungsschutz und wie seine Versicherungen mit dem Schadensfrei-Bonus ergänzt werden können.

Dr. Bernd Storm van´s Gravesande, Mitgründer und Geschäftsführer der Aboalarm GmbH, freut sich ebenso über die Kooperation mit den FinTech-Pionieren von Friendsurance. In Zukunft ist geplant, die Vertragserkennung so weit zu optimieren, dass auch Versicherungslücken direkt aufgezeigt werden können.

gelernter Journalist und MM-Prod.(FH), Jahrgang 1971, seit Dezember 2015 Redaktionsmitglied der proVision.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.

Send this to a friend