Produktiv

Knip-Bestände wandern nach Lübeck

Knip-Bestände wandern nach Lübeck

Bereits zum 1. Mai 2020 hat der Lübecker Maklerpool blau direkt Bestände des Digitalmaklers Knip übernommen. Der Kundenservice läuft wie gewohnt weiter unter Knip – die aktive Kundenbetreuung übernimmt blau direkt.

Wie bei solchen Geschäften üblich, vereinbarten beide Unternehmen Stillschweigen und gaben weder Kaufpreis noch Anzahl der übernommenen Policen bekannt.

These bestätigt

Oliver Pradetto, Geschäftsführer des Lübecker Maklerpools blau direkt, betont, mit der vorliegenden Vereinbarung die These zu untermauern, nach der sich große Bestände technologiegestützt, serviceorientiert und durchaus kosteneffizient steuern lassen.

Bestände der Knip Deutschland

Das Geschäft bezieht sich auf die Übernahme von Versicherungsbeständen der deutschen Gruppe des Digitalmaklers Knip, der Teil der Digital Insurance Group (DIG) ist und als Technologieunternehmen 2018 nach Fusion der Knie AG mit dem niederländischen IT-Entwickler Komparu B.V. entstand.

gelernter Journalist und MM-Prod.(FH), Jahrgang 1971, seit Dezember 2015 Redaktionsmitglied der proVision.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.

Send this to a friend