Produktiv

Kfz-Versicherungswechsel nahm zu

Kfz-Versicherungswechsel nahm zu

Gemäß einer aktuellen Yougov-Studie hat sich die Wechselbereitschaft deutscher Kfz-Versicherter massiv verändert. Die Anzahl der wechselbereiten Personen hat deutlich zugenommen und ist zum Ende des Jahres 2018 erheblich angestiegen.

Rund 3,4 Millionen Versicherte haben bereits oder wollen ihre Kfz-Versicherung wechseln – ein Fünftel mehr als 2017.

Sechs-Jahres-Hoch

Das bedeutet ein neues Sechs-Jahres-Hoch für die Branche. Allerdings betrug das Vorjahresplus der generell wechselwilligen Versicherten im Vergleich zu 2017 ebenfalls rund ein Zehntel und betrifft somit etwa 6,6 Millionen Versicherte. Höher lag da die Quote der Wechselwilligen, die nämlich um ein Viertel zugenommen hat.

Vergleichsseiten größter Wechsler

Schuld an diesem Trend ist das Internet. Vergleichsseiten sind hier häufigster Anstoßgeber, wie rund ein Viertel der Befragten angab. Jeder Achte gab an, durch Freunde oder Bekannte zum Versicherungswechsel motiviert worden zu sein. Lediglich etwa halb so groß ist der Anteil der Versicherten, die durch einen Versicherungsmakler oder allgemeinen Informationen zu diesem Schritt ermuntert wurden.

Sparpotenzial größer als Serviceverbesserungen

Gründe des Versicherungswechsels sind demnach hauptsächlich finanzieller Natur. Lediglich eine geringe Minderheit von vier Prozent gab an, mit der Qualität ihrer Schadenabwicklung oder Betreuung durch den Versicherer unzufrieden zu sein. Etwa sechs Prozent gaben an, sich durch den Wechsel einen besseren Service zu wünschen.

HUK vor Allianz

Sieben von zehn Wechselwillige waren bisher bei einem Außendienstversicherer Kunde und wechselten erstmalig ihre Kfz-Versicherung. Jeder zweite Befragte hat nach eigenen Angaben seine Versicherung in den vergangene fünf Jahren nicht gewechselt. Die meisten Kfz-Versicherten sind zur Huk-Coburg Versicherungen gewechselt, gefolgt von den Allianz Versicherungen und den VHV Versicherungen. Knapp jeder 20. Befragte gaben an, nunmehr zu den AXA Versicherungen gewechselt zu sein.

Die ganze Studie

Bisherige Ergebnisse dieser, derzeit noch detailliert auszuwertenden Studie wurden von Yougov im Rahmen von Ergebnisveröffentlichungen unter dem Titel „Wechseltätigkeit in der Kfz-Versicherung 2018“ publiziert. Zu dieser Studie wurden im vergangenen November rund 2.000 Bundesbürger befragt. Weitere Informationen zur Studie sowie zum Bezug finden sich auf der Yougov-Internetseite.

gelernter Journalist und MM-Prod.(FH), Jahrgang 1971, seit Dezember 2015 Redaktionsmitglied der proVision.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.

Send this to a friend