Produktiv

Keine Rabatte für Gesundheitsbewusstsein

Keine Rabatte für Gesundheitsbewusstsein

Die Generali Deutschland will das außerordentlich erfolgreiche Vitality-Programm nun auch auf private Krankenversicherungen ausweiten. Mit Vitality wird nachhaltig an ein gesundheitsbewusstes Verhalten der Versicherten appelliert.

Allerdings wird Gesundheitsbewusstsein nicht durch Rabatte honoriert – das Programm hat keinen Einfluss auf die Prämiengestaltung.

Rabatte bei allen anderen Vitality-Produkten

Vorstandschef Giovanni Liverani kündigte während einer Veranstaltung in Berlin an, zum Anfang des kommenden Jahres das Vitality-Programm auch auf die private Krankenversicherung des Unternehmens auszuweiten. Das wirkungsvolle Konzept, das ein gesundheitsbewusstes Kundenverhalten nachhaltig fördert, passt ideal in eine Krankenversicherung. Bisher gibt es die Vitality-Angebote bei weiteren Generali-Produkten, wie die Risikolebensversicherung: Kunden, die sich viel bewegen und ausgewogen ernähren, erhalten anschließend Rabatte.

Vom reinen Risikoträger zum Präventionsanbieter

Im Bereich der Krankenversicherungen sind Rabatte jedoch nicht geplant, das gesundheitsbewusste Verhalten der Versicherten hat keinerlei Einfluss auf die Höhe der Versicherungsprämie. Gesundheitsförderung ohne finanzielle Anreize hat zu diesem Zeitpunkt durchaus Vorteile: Das Programm ist freiwillig, es werden keine kranken Menschen ausgegrenzt und auch Konflikte mit dem Datenschutz vermieden. Kritikern werden einfach die Argumente genommen. Außerdem sieht im Vitality-Programm die Generali Deutschland ihre Strategie bestätigt, sich von einem ausschließlichen Risikoträger zu einem Präventionsanbieter zu verändern.

Entwickelt in Südafrika

Der Versicherte kann sich mit seiner Versicherung intensiver um gesundheitliche Vorsorge und Prävention kümmern. Dazu stellt die Generali Deutschland ihren Vitality-Kunden zusätzliche Programme und Apps zur Verfügung, um sie bei einer gesunden Lebensweise zu unterstützen. Entwickelt wurde das Vitality-Programm von dem südafrikanischen Unternehmen Discovery. Discovery treibt eine globale Vermarktung in Kooperation mit verschiedenen Partnern an. In Deutschland wurde die Generali exklusiver Discovery-Partner.

gelernter Journalist und MM-Prod.(FH), Jahrgang 1971, seit Dezember 2015 Redaktionsmitglied der proVision.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.

Send this to a friend