Produktiv

Gestiegene Motorrad-Haftpflichtprämie

Gestiegene Motorrad-Haftpflichtprämie

Nach Marktuntersuchungen des Vergleichsportals Check24 sind die Beiträge für Motorradversicherungen in den Sommermonaten am höchsten. Deshalb lohnt es sich bei Neuanmeldung oder Versicherungswechsel, die Saison vorzuziehen.

Ausgewertet wurden die durchschnittlichen Haftpflichtbeiträge für Motorräder bei Versicherungswechslern zwischen 2013 und Anfang 2019.

Hauptsächlich Saisonal

So offenbart der Vergleich, dass die durchschnittlichen Prämien von August auf November 2019 um rund ein Drittel stetig gesunken sind, durchschnittlich auf 82 Euro. Ein Trend, der in den Vorjahren bereits zu beobachten war und der sicherlich damit zu tun hat, dass diese Monate außerhalb der Zweirad-Saison liegen und die meisten Fahrer ihre Versicherung saisonal abschließen.

Wechsel nicht aufschieben

Dennoch ist allgemein eine Verteuerung zu erkennen. 2013 lag der Durchschnittsbetrag für eine Motorradversicherung bei 110 Euro, 2016 bereits bei fast 130 Euro. Bereits im Dezember steigen die durchschnittlichen Haftpflichtbeiträge. Dr. Tobias Stuber, Leiter der Abteilung Kfz-Versicherung bei Check24, rät deshalb allen Motorradfahrern davon ab, zu lange mit dem Wechsel ihrer Versicherung zu warten.

Huk-Coburg wieder dabei

Trotz der Verteuerung können Versicherte dennoch erheblich sparen. Wer von der teuersten zum günstigsten Anbieter wechselt, kann bis zu 58 Prozent der Prämie einsparen. Nach Angaben von Check24 wurden auch Tarife geprüft, die nicht über das Vergleichsportal angeboten werden. Für Verwunderung sorgte dabei die Tatsache, dass nun auch wieder Tarife der Huk-Coburg Gruppe bei den Vergleichen berücksichtigt wurden. Vor einiger Zeit wehrte sich der Versicherer noch gerichtlich gegen die Praxis von Check24, auch Tarife von Versicherern zu vergleichen, die sich nicht über dieses Vergleichsportal abschließen lassen – und scheiterte damit im September 2018 vor dem Kölner Landgericht.

gelernter Journalist und MM-Prod.(FH), Jahrgang 1971, seit Dezember 2015 Redaktionsmitglied der proVision.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.

Send this to a friend