Produktiv

Geringes Interesse an Cyberschutz

Geringes Interesse an Cyberschutz

Mehr als ein Drittel aller kleinen bis mittelständischen Unternehmen ist sich den Gefahren vernetzter IT nicht bewusst. Zwar erkennen immer mehr die Gefahren für eigene Systeme, das Interesse an Cyberversicherungen ist jedoch mehr als gering.

Die Zahlen einer neue Gothaer-Studie sind alarmierend: Die Gefahren sind durchaus bekannt, an Vorsichtsmaßnahmen besteht jedoch nur relativ wenig Interesse.

Kein Versicherungsschutz bei mangelhafter IT-Absicherung

So verzichten rund 20 Prozent aller Unternehmen in Deutschland bereits auf die Installation eines Virenschutzprogramms. 25 Prozent der Unternehmen verfügen nicht über eine Firewall und 33 Prozent verzichten auf Datensicherungen. Dabei wissen offenbar die meisten Betroffenen nicht, dass ein fehlender Schutz vor Cyberattacken einen optimalen Versicherungsschutz erschwert. Anders sieht es bei großen Unternehmen aus. Dort kümmern sich IT-Beauftragte um den optimalen Schutz vor Cyberangriffen.

Nachholbedarf bei Versicherern

Allerdings gibt es auch aufseiten der Versicherer ein Manko. So ist für Betroffene sehr schwer zu erkennen, mit welchen Kosten bei einer Cyber-Versicherung zu rechnen ist. Die Gestaltung der Prämien ist noch unklar, die Branche äußert sich bisher nicht zu solchen Fragen. Absehbar ist jedoch, dass sowohl beim Umfang als auch hinsichtlich der Prämien individuelle Lösungen entwickelt werden. Sicher ist aber, dass die Versicherer grundsätzlich bei den Unternehmen hohe technische Sicherheitsstandards voraussetzen.

Wenn diese Standards erreicht und nachgewiesen sind, steht der Abschluss einer optimalen Cyberabsicherung nichts mehr im Weg. Wenn die Versicherer dann noch in der Lage sind, mit Konzepten, die sich an die individuellen Bedürfnisse der Unternehmen anpassen und somit eine gute Vergleichbarkeit zu schaffen, wird auch das Interesse nach Cyber-Policen steigen.

gelernter Journalist und MM-Prod.(FH), Jahrgang 1971, seit Dezember 2015 Redaktionsmitglied der proVision.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.

Send this to a friend