Produktiv

Generali baut Vertriebsstrukturen um

Generali baut Vertriebsstrukturen um

Die deutsche Generali bündelt weiter ihr Maklergeschäft. Die Dialog wird künftig auch für das Komposit-Geschäft verantwortlich sein.

Der radikale Umbau der Generali-Versicherungsgesellschaft wurde erst kürzlich bekannt gegeben.

Neugründung übernimmt Maklervertrieb

Künftig wird die Dachmarke Generali Deutschland exklusiv mit der DVAG kooperieren. Dazu wird sich die Cosmos Direkt auf den Direkt- und Digital-Vertrieb konzentrieren, die Dialog wird auf dem Maklermarkt tätig sein. Überraschend ist jedoch, dass die Marke Dialog sich auch um das laufende Kompositgeschäft kümmern wird. Dafür wurde die „Dialog Versicherung“ gegründet. Bestandsverträge aus dem Makler-Sachbereich der Generali werden nunmehr in die neue Dialog Versicherung übertragen.

Freie Vermittler werden gestärkt

Weiter wurde angekündigt, künftig die Partnerschaft mit den freien Vermittlern zu stärken und dafür spezielle Produkte und neue digitale Services zu entwickeln. Um Maklern eine effizientere Zusammenarbeit zu bieten, sollen auch bestehende digitale Prozesse modernisiert werden. So wird sich die Dialog Versicherung verstärkt bei der Brancheninitiative zur Prozessoptimierung (Bipro) engagieren. Darüber hinaus sollen die Online-Services der unabhängigen Vertriebspartner, Produktinformationen, Tarifrechner und Verkaufsunterlagen optimiert werden.

Wachstumssteigerung erwartet

Nach Ansicht von David Stachon, Chief Business Officer Digital und Unabhängige Vertriebe, wird mit dieser Neuaufstellung das Maklergeschäft im Bereich der Lebens- und Sachversicherungen gestärkt werden und die neue Marke Dialog optimal positioniert. Stachon ist sich sicher, dass durch den Ausbau unabhängiger Vertriebsstrukturen das Wachstum weiter gesteigert wird.

gelernter Journalist und MM-Prod.(FH), Jahrgang 1971, seit Dezember 2015 Redaktionsmitglied der proVision.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren

Send this to a friend