Progressiv

Fonds privater Krankenversicherer als Digitalisierung-Motor

Fonds privater Krankenversicherer als Digitalisierung-Motor

„Heal Capital“ nennt sich der Venture Capital Fonds der privaten Krankenversicherer. Für den Launch wurden immerhin 80 Millionen Euro gesammelt – das Zielvolumen wurde auf 100 Millionen Euro festgelegt.

Investiert wird in die Zukunft der medizinischen Versorgung und der Digitalisierung im Gesundheitswesen.

Telemedizin, Apps und Digital-Strukturen

Mit dem Fonds werden zukunftsweisende Gesundheitsprojekte gefördert, insbesondere in der Telemedizin und bei der Digitalisierung in der Pflege. Die Volumina des Fonds finanzieren sich durch Beiträge der beteiligten privaten Krankenversicherungen.

Beteiligt auch Digital-Health-Investoren

Gezielt gefördert werden StartUps mit Kapital sowie durch gezielte Vermittlungen von Kooperationen mit der gesamten Medizinbranche. Die Digital-Health-Investoren Heartbeat Labs und Flying Health sind am Venture Capital Fonds mit einer einstelligen Millionensumme beteiligt.

gelernter Journalist und MM-Prod.(FH), Jahrgang 1971, seit Dezember 2015 Redaktionsmitglied der proVision.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
Send this to a friend