Produktiv

Fonds Finanz übernimmt VersOffice

Fonds Finanz übernimmt VersOffice

Wie in einer Pressemitteilung verlautet wurde, steigt Fonds Finanz mit 51 Prozent bei VersOffice, einem Back-Office-Dienstleister ein. Eine Unternehmensverschmelzung soll es nicht geben, beide Unternehmen wollen trotz Übernahme der Mehrheitsanteile eigenständig bleiben.

Überraschend ist der Zukauf keinesfalls, beide Dienstleister arbeiten bereits seit Jahren zusammen.

Sonst ändert sich nichts…

Der Maklerpool Fonds Finanz mit Sitz in München hat 51 Prozent der Anteile des Back-Office-Dienstleisters VersOffice aus Bingen am Rhein übernommen. Für die Kunden ändert sich aber nichts, beide Unternehmen bleiben bislang als eigenständige Firmen bestehen. Eine konsequente Entscheidung, über die sich alle Beteiligten offensichtlich freuen.

Wachstum durch Fusion

Die Back-Office-Dienstleistungen von VersOffice, die in ihren Räumen am Rhein 22 Mitarbeiter beschäftigen, bleiben für alle Kunden in der gewohnten Form erhalten. Laut Pressemitteilung hofft die Fonds Finanz, mit dem neuen Partner die eigene Belegschaft zu entlasten. Ziel der Kooperation ist ein Ausbau vorhandener Geschäftstätigkeiten.

gelernter Journalist und MM-Prod.(FH), Jahrgang 1971, seit Dezember 2015 Redaktionsmitglied der proVision.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.

Send this to a friend