Produktiv

Einkaufsgutschein gegen Vertragsabschluss

Einkaufsgutschein gegen Vertragsabschluss

Um das lahmende Lebensversicherungsgeschäft zu beleben, lassen sich Versicherungen einiges einfallen. Die CosmosDirekt wirbt nun mit einem 50-Euro-Einkaufsgutschein für Neukunden ihrer Risikolebensversicherung. Eingebracht hat dies dem Versicherer nun eine Abmahnung des BdV.

Denn Versicherer dürfen ihren Kunden pro Versicherungsjahr lediglich 15 Euro gutschreiben, zumindest nach einem Paragrafen im Versicherungsaufsichtsgesetz (VAG).

Werbeaktion oder unerlaubte Sondervergütung?

Wer bei der CosmosDirekt bis zum 28.02. eine Risikolebensversicherung abschließt, sichert sich einen 50-Euro-Einkaufsgutschein bei Amazon. Eine unerlaubte Sondervergütung, wie der Bund der Versicherten e.V. (BdV) findet. Denn Sondervergütungen sind auch bei Abschluss eines Versicherungsvertrages reguliert.

„Eindeutiger Verstoß gegen das VAG“

Im Sondervergütungs- und Provisionsabgabeverbot (§ 48b Versicherungsaufsichtsgesetz (VAG)) ist festgelegt, dass die Sondervergütung bei Abschluss eines Versicherungsvertrages pro Jahr nicht die Summe von maximal 15 Euro überschreiten darf. Nach Meinung des BdV-Vorstandssprechers Axel Kleinlein ist dieser CosmosDirekt-Werbefeldzug ein eindeutiger Verstoß gegen das VAG.

Gutschein kaum bedarfsgerecht

Nach Meinung des Verbraucherschützers sollen sich Versicherungsnehmer für einen bestimmten Versicherungsschutz entscheiden, wenn dieser bedarfsgerecht und somit im Verbraucherinteresse steht – und nicht, weil für den Abschluss Einkaufsgutscheine versprochen werden.

Aussitzen statt Einlenken

Der BdV hat den Versicherer deshalb abgemahnt. Nach Unternehmensauskünften wird diese Abmahnung zurzeit von Fachjuristen „sachgerecht geprüft“ – mit einer Einschätzung vor dem 28.02. wird nicht ausgegangen. Das Ziel dieser Abmahnung, die Verlockung zu beseitigen, wird demnach nicht gerecht. Am Mittag des 28.02. befand sich das Amazon-Angebot jedenfalls immer noch auf den Seite der CosmosDirekt.

gelernter Journalist und MM-Prod.(FH), Jahrgang 1971, seit Dezember 2015 Redaktionsmitglied der proVision.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.

Send this to a friend