Produktiv

Effektivere Personalstandards bei der Allianz

Effektivere Personalstandards bei der Allianz

Personalverschiebungen bei der Allianz Deutschland AG. Im Rahmen der Etablierung noch effektiverer einheitlicher Personalstandards kommt es zu Umbesetzungen.

Renate Wagner wird zusätzlich Personalchefin und rückt Aylin Somersan Coqui nach, die zum 1. Juli Chief Risk Officer der Allianz SE wird.

Personalentscheidungen nach neuen Standards

Aylin Somersan Coqui, Vorstandsmitglied und bisherige Personalchefin der Landesgesellschaft, wurde auf den Posten des Chief Risk Officer der Allianz SE berufen. Nachfolgerin wird Renate Wagner, die aber auch weiterhin im Konzernvorstand für das Ressort Human Resources, Mergers & Acquisitions, Legal, Compliance and Data Protection verantwortlich ist. Deutschland-Chef Klaus-Peter Röhler betont, dass mit dieser Personalentscheidung effektivere einheitliche Personalstandards und -service bei allen Allianz-Einheiten etabliert wird.

Zentralisierung der Führungsebene

Auch Röhler bekommt mehr zu tun: Neben seinem Vorsitz der Allianz Deutschland wird der Manager ab dem 1. April 2020 in den Konzernvorstand geholt. Branchenkenner sehen darin die ersten Schritte bei der Abschaffung der Führungsebenen in den Ländergesellschaften, erwarten diesbezüglich allerdings noch weitere Personalentscheidungen.

gelernter Journalist und MM-Prod.(FH), Jahrgang 1971, seit Dezember 2015 Redaktionsmitglied der proVision.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.

Send this to a friend