Produktiv

Corona-Zusatzversicherung von der HanseMerkur

Corona-Zusatzversicherung von der HanseMerkur

Dank der neuen Corona-Zusatzversicherung der HanseMerkur können Kunden ab sofort sorglos verreisen. Diese schützt den Kunden vor und auch während der Urlaubsreise vor Folgekosten einer möglichen Infektion mit Covid-19.

Die HanseMerkur gehört zu einem der ersten Versicherer, die ihr Portfolio um diesen Zusatzschutz ausbauen. Der Zusatzschutz deckt die besonderen Unwägbarkeiten der Corona-Krise sowohl vor Antritt der Reise als auch während der Reise und am Urlaubsort ab. Was umfasst dieser spezielle Corona-Reiseschutz alles? Der Reiseschutz beinhaltet eine Storno- und Reisekostenabsicherung. Diese greift zum Beispiel, wenn für den Reisenden aufgrund eines Corona-Verdachts zu Hause oder am Urlaubsort eine Quarantäne angeordnet wird.

Darüber hinaus erstattet der Hamburger Versicherer die zusätzlichen Unterkunfts- und Reisekosten, sofern die Reisenden den bereits angetretenen Urlaub aufgrund einer Quarantäne abbrechen oder verlängern müssen. Die Absicherung greift auch, wenn der Kunde aufgrund einer Temperaturmessung am Hinreise- oder Rückreisetag seinen Flug nicht antreten kann oder nicht zu seinem Ferienhaus reisen kann. Hiermit ergänzt der Corona-Reiseschutz optimal die bestehenden Versicherungsprodukte, um von der möglichen Quarantäne zu Hause bis zur verspäteten Rückreise einen umfassenden Versicherungsschutz zu bieten.

Doch ab wann kann das Produkt abgeschlossen werden? Sofern der Kunde bereits über eine Reiserücktrittsversicherung der HanseMerkur verfügt, kann er diese Zusatzversicherung ab sofort abschließen.

„Viele Fälle, die mit dem Coronavirus im Zusammenhang stehen, sind bereits in unseren Reiseversicherungen inkludiert. Pandemien wie Covid-19 sind bei uns generell versichert und auch bei Reisewarnung besteht Versicherungsschutz“, sagt Katrin Rieger, Bereichsdirektorin Reisevertrieb Deutschland bei der HanseMerkur. „Unser neuer Corona-Reiseschutz ergänzt diese Leistungen, indem Reisende vor weiteren Kosten, die in Zusammenhang mit dem Verdacht auf den Coronavirus entstehen können, geschützt sind. Ein weiteres Plus der Produktinnovation ist, dass sie unkompliziert hinzubuchbar ist“, so Vera Scheuermann, Bereichsdirektorin Reisevertrieb International & Online über den Zusatzschutz.

Projektleitung für den Finanz- und Versicherungsverlag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
Send this to a friend