Produktiv

Bestandsverkauf – was ist das eigentlich?

Bestandsverkauf – was ist das eigentlich?

Der demografische Wandel schreitet immer weiter voran und die Zahl der Makler im (Vor-)Rentenalter steigt unaufhörlich an. Es kommt der Zeitpunkt, an dem sich jeder Makler Gedanken machen muss, was mit seinem Bestand in Zukunft passiert.

Dies ist kein Geheimnis und sollte von jedem rechtzeitig forciert werden. Um aus der aktiven Tätigkeit als Versicherungsmakler in den verdienten Ruhestand auszuscheiden, gibt es verschiedene Optionen. Eine altbewährte Möglichkeit ist es, seinen Bestand als Ganzes zu verkaufen. Im Falle eines Bestandsverkaufs steht dir als Makler die gesamte vereinbarte Verkaufssumme zur freien Verfügung, während du keinerlei Verpflichtungen hast. Das hat den Vorteil, dass du schnell mit deinem neuen Lebensabschnitt beginnen kannst.

Es müssen jedoch verschiedene Voraussetzungen erfüllt sein, um den eigenen Bestand zu verkaufen. Das Wichtigste ist, das Thema rechtzeitig anzugehen und sich Zeit zu nehmen – Zeit, um alle Möglichkeiten zu verstehen und miteinander zu vergleichen. Ebenso ist es unausweichlich, dass du einen guten Überblick über deinen Bestand hast. Denn nur so kannst du realistisch kalkulieren und hochrechnen. Darüber hinaus solltest du Kenntnis darüber haben, wie es mit den Stornorisiken aussieht und auf wie viele Versicherer sich dein gesamtes Geschäft verteilt. Denn die Übergabefähigkeit deines Bestandes spielt eine große Rolle bei der Ermittlung des Kaufpreises und der Übernahmebereitschaft möglicher Käufer. Aktuelle und vollständige Datenschutz- und Maklervereinbarungen, die mit allen Kunden getroffen wurden, werden inzwischen meist vorausgesetzt. Ein Verkauf ohne solche Vereinbarungen ist kaum noch durchführbar. Sollte dein Bestand noch nicht attraktiv genug aufgestellt sein, kannst du ihn jederzeit aufwerten, um potenziellen Käufern mehr zu bieten. Zu beachten ist jedoch, dass du hierfür ausreichend Zeit einplanen solltest.

Den richtigen Käufer für deinen Bestand zu finden, ist meist ein schwieriges Unterfangen, denn viele Makler stellen hohe Ansprüche an ihren Nachfolger. Um potenzielle Käufer kennenzulernen, ist es ausgesprochen hilfreich, Messen oder Networking-Veranstaltungen zu besuchen. Hier kannst du hervorragend neue Kontakte knüpfen.

Für einen Bestandsverkauf erhältst du als Verkäufer heutzutage nur etwa 1 bis 3 Jahrescourtagen. Aus diesem Grund ist es sinnvoll, sich auch nach gewinnbringenden Alternativen umzuschauen. Du kannst dich zum Beispiel statt für einen Bestandsverkauf auch für eine Maklerrente entscheiden. blau direkt bietet dir mit der simplr-Maklerrente gleich 2 weitere Möglichkeiten, die Courtagen weiterhin ausgezahlt zu bekommen, während die Bestände zur Betreuung in die Hände von blau direkt gegeben werden.

Projektleitung für den Finanz- und Versicherungsverlag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren
Wir benutzen Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
Send this to a friend