Jean Pierre Hintze

gelernter Journalist und MM-Prod.(FH), Jahrgang 1971, seit Dezember 2015 Redaktionsmitglied der proVision.

Sinn und Unsinn von Handyversicherungen

Das persönliche Handy war meistens teuer, ist in ständigem Gebrauch und stets in Gefahr: Durch Beschädigungen, Diebstahl und technische Defekte. Viele Nutzer wünschen sich deshalb eine bessere Absicherung, als nur eine schützende Hülle.

Wer schummelt, muss mehr zahlen

Wer seiner Kfz-Versicherung einen Schaden meldet, sollte sich darüber im Klaren sein, das Fahrzeug und Umstände stets überprüft und mit der Police verglichen werden. Das brachte eine Befragung von zehn Versicherern ans Licht.

Unabsehbare Eigenschäden durch Cyber-Angriffe

Die meisten Computer eines Unternehmens sind mit dem Internet verbunden – und täglichen Bedrohungen durch Viren, Botnetze, Phishing und Denial-of-Service-Attacken ausgesetzt. Eine nicht mindere Gefahr ist die Tatsache, dass vielen Unternehmern das Ausmaß möglicher Schäden dabei nicht bewusst ist.

Fakten rund um den Einbruch

Rund 530 Millionen Euro an Versicherungsleistungen haben die deutschen Hausratversicherer im letzten Jahr für Wohnungseinbrüche erbracht. Die beliebtesten Diebesgüter sind dabei Schmuck, Uhren und Bargeld.

PKV-Krankentagegeld oft zu gering

Anders als bei gesetzlichen Versicherten ist das Krankentagegeld bei privaten Krankenversicherten nicht automatisch Teil der Versicherungsleistung und muss separat abgeschlossen werden. Häufig ist das vereinbarte Krankentagegeld aber zu niedrig.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.

Send this to a friend