Profiliert

Altkanzler wirbt für bAV

Altkanzler wirbt für bAV

Der ehemalige Bundeskanzler Gerhard Schröder verantwortet seit Jahresanfang einen neuen Vorstandsposten beim betrieblichen Versorgungswerk für Unternehmen und Kommunen.

Der Altkanzler soll nun für die betriebliche Altersvorsorge werben.

Schröder im BVUK-Vorstand

Neuzugang bei den „Betrieblichen Versorgungswerke für Unternehmen und Kommunen e.V. (BVUK.Verband)„. Altbundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) erhielt zum Jahreswechsel einen Vorstandsposten bei den bAV-Experten.

In den Startlöchern

Künftig soll der Ex-Bundeskanzler Schröder auf Veranstaltungen des Verbandes die Werbetrommel für die betriebliche Altersvorsorge (bAV) rühren. Allerdings würde es derzeit noch keine Termine und Gelegenheiten geben, den Altkanzler in Aktion zu erleben.

Authentischer Unterstützer

Michael Reizel, Vorstandschef der BVUK, hält Schröder für einen „absolut authentischen Unterstützer“ der betrieblichen Altersvorsorge. Schröder hätte, so Reizel im Versicherungsjournal, bereits als Bundeskanzler auf den sich abzeichnenden demografischen Wandel schnell reagiert und außerdem das Rentensystem um private und eigenverantwortliche Rentenbausteine erweitert.

gelernter Journalist und MM-Prod.(FH), Jahrgang 1971, seit Dezember 2015 Redaktionsmitglied der proVision.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren
Wir benutzen Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
Send this to a friend