Produktiv

Allianz siegt vor Gericht

Allianz siegt vor Gericht

Ein jahrelanger Rechtsstreit zwischen der Verbraucherzentrale Hamburg und Allianz wurde zugunsten des Versicherers entschieden. Dabei ging es um Online-Werbung für das Rentenversicherungsprodukt „Indexselect“.

Die Kläger hatten über eine „Nichtzulassungsbeschwerde“ zu entscheiden, da eine Revision nicht zulässig war.

Mogelpackung?

Die Verbraucherzentrale Hamburg ging ursprünglich gegen die Allianz vor Gericht, weil sie der Auffassung war, dass die Allianz das „gute Ansehen“ von Indexfonds ausnutzen würde, ohne bei dem beklagten Produkt auch die entsprechenden Vorteile der Indexfonds ihren Kunden zu bieten. Es würde vielmehr, so die Verbraucherschützer, „Indexselect“ als eine Art „Mogelpackung“ verkauft. So würde Anlegern dieses Produktes durch die umstrittene Werbung vermittelt, an einer Werteentwicklung des Euro Stoxx 50 zu partizipieren, ohne jedoch die Höhe und Form dieser Teilhabe zu kommunizieren.

Verzicht auf die Nichtzulassungsbeschwerde

Bereits im vergangenen April hatte das Oberlandesgericht München zugunsten des Versicherers entschieden und dabei keine Revision zugelassen. Allerdings hatten die Hamburger Verbraucherschützer noch die Möglichkeit, eine sogenannte „Nichtzulassungsbeschwerde“ einzulegen. Nach Angaben der Verbraucherzentrale Hamburg habe man jedoch „nach reichlicher Überlegung“ die Erhebung einer derartigen Nichtzulassungsbeschwerde wieder verworfen.

Seit über 12 Jahren auf dem Markt

Im Urteil des Oberlandesgerichtes München wurde die Auffassung der Allianz völlig bestätigt. Die Werbung sei weder „irreführend“, noch würden relevante Informationen vorenthalten. Die Richter bestätigten vielmehr die Auffassung der Allianz, dass alle Informationen verständlich und umfassend waren. Die beworbene Police selbst kam bereits 2007 auf den Versicherungsmarkt, verkauft wurden bereits mehr als eine halbe Million dieser Policen.

gelernter Journalist und MM-Prod.(FH), Jahrgang 1971, seit Dezember 2015 Redaktionsmitglied der proVision.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.

Send this to a friend